Der Klassifikations-Browser

Der Abschnitt beschreibt die Nutzung des integrierten Klassifikations-Browsers.

Der Klassifikations-Browser

Der Klassifkations-Browser biete die Möglichkeit in Klassifikationen direkt auf Objekte zu navigieren. Er kann über einen Template-Aufruf direkt in die Web-Seiten eingebundenwerden.

<classificationbrowser
  classification="genres"
  objecttype="mods"
  restriction="+category:&quot;mir_status:published&quot;"
  field="category"
  addclassid="true"
  countresults="true"
  emptyleaves="false"
  parameters="title asc"
  style="bootstrap"
  addParameter="XSL.template=template_mir"
/>

Die einzelnen Parameter haben folgende Bedeutung:

  • classification gibt die Klassifikation an, welche durchsucht werden soll.
  • objecttype gibt den MyCoRe-Objekt-Typ an, auf welchen die Suche angewendet werden soll.
  • restriction gibt weitere einschränkende Parameter an, auf welchen in der Suche angewendet werden soll. Die Notation ist in SOLR-Query zu formulieren.
  • field gibt das SOLR-field an, auf welches die Suche der Klassifikation angewendet werden soll.
  • addclassid Flag, welches angibt, dass für Klassifikationen die Solr-Notation {classid}:{categid} verwendet werden soll.
  • countresult Flag, welches angibt, ob die Anzahl der Treffer mit ausgegeben werden soll.
  • emptyleaves Flag, welches angibt, ob auch leere Treffer mit ausgegeben werden soll.
  • parameters weitere Parameter, welche an die Search-engine weitergereicht werden sollen. Die Notation ist abhängig davon, ob SolrSelectProxy oder MCRQLSearchServlet im darstellenden Stylesheet verwendet werden.
  • style Stylesheet,welche zur Verarbeitung genutzt werden soll.
  • addParameter zusätzliche Parameter für die Transformation.

Im classificationBrowserData.xsl -Stylesheet wird das zu nutzende Servlet angegeben, Standard ist SolrSelectProxy für eine direkte Solr-Suche.

 Jens Kupferschmidt - 2015-07-03